Sommer, Sonne, Hut und Kappe

von Jester Bullik (Kommentare: 0)

Jetzt heißt es, die Sonne genießen. Mit einem Stroh-/ Stoffhut  oder einer Kappe auf dem Kopf wird der Aufenthalt im Freien erst angenehm.

Der Hutrand und das Kappenschild spendet Schatten und man kann entspannt den Blick schweifen lassen. Außerdem hält so eine Kopfbedeckung die UV-Strahlen ab.

Für den UV-Schutz gilt: Je dichter das Gewebe  - ob Naturfaser oder Kunstfaser -  je weniger Sonne kann durch. Allerdings sollte man auch darauf achten, daß es eine Luftzirkulation gibt, sonst gibt es einen Hitzestau am Kopf.

Ein Wechselfrotteeschweißband und ein Wechselteil aus Nessel im Hutkopf machen den Tragekomfort perfekt.

Für Kappen gibt es die Möglichkeit einen abnehmbaren Sonnenschutz aus Stoff für den Nacken zu nähen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben